Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen DVR: Parlamentsabgeordnete stirbt beim ukrainischen Beschuss

DVR: Parlamentsabgeordnete stirbt beim ukrainischen Beschuss

Archivmeldung vom 06.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Archivbild: Maria Pirogowa Bild: Donezker Nachrichtenagentur (DAN)
Archivbild: Maria Pirogowa Bild: Donezker Nachrichtenagentur (DAN)

Maria Pirogowa, eine Abgeordnete des Volksrats der Donezker Volksrepublik, ist am heutigen Dienstag im Alter von 29 Jahren beim ukrainischen Beschuss von Donezk gestorben. Dies bestätigte der Pressedienst des Volksrats gegenüber der Donezker Nachrichtenagentur (DAN). Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Zum Zeitpunkt ihres Todes befand sich Pirogowa in der Nähe des Zentralen Kaufhauses in Donezk, als die Stadt vom ukrainischen Militär mit BM-21-Mehrfachraketenwerfern unter Beschuss genommen wurde. Nach bisherigen Angaben starben dabei insgesamt sechs Zivilisten. Pirogowas Leiche wurde von ihren Angehörigen identifiziert.

Maria Pirogowa wurde im Jahr 1993 in Donezk geboren. Seit 2018 war sie Abgeordnete des Volksrats der DVR und Sekretärin des Komitees für Außenpolitik, internationale Verbindungen, Informationspolitik und Informationstechnologien. Sie beteiligte sich außerdem als Volontärin an humanitären Missionen in den Städten des Donbass."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fass in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige