Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Texanischer Generalbundesanwalt zu Biden: "Werde gegen die vielen verfassungswidrigen und illegalen Handlungen dieser Adminstration kämpfen!"

Texanischer Generalbundesanwalt zu Biden: "Werde gegen die vielen verfassungswidrigen und illegalen Handlungen dieser Adminstration kämpfen!"

Archivmeldung vom 20.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Biden: "Hey! Ich hatte eine viel größere Menschenmenge als Trump!"
Biden: "Hey! Ich hatte eine viel größere Menschenmenge als Trump!"

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Der Generalbundesanwalt von Texas, Ken Paxton, kommentierte auf Twitter die umstrittenen Amtseinführung Joe Bidens mit harten Worten: „Glückwunsch, Präsident Biden. An diesem Tag der Amtseinführung wünsche ich unserem Land das Beste. Ich verspreche allen Texanern und Mit-Amerikamern, dass ich gegen die vielen verfassungswidrigen und illegalen Handlungen dieser Administration kämpfen werde!"

Originalrede von Ken Paxton zur Amtseinführung Bidens, 20.01.2021
Originalrede von Ken Paxton zur Amtseinführung Bidens, 20.01.2021

Bild: Screenshot Twitter Account: "Texas Attorney General" / Eigenes Werk

Weiter erklärte Paxton: "Ich werde jeden Versuch, Texas zu überregieren und in die Rechte der Texanischen Bürger einzugreifen, entschieden bekämpfen und ich werde als bedeutsames Kontrollorgan gegen die Rechtswidrigkeit dieser Administration dienen. Texas als erstes! Recht und Sicherheit an oberster Stelle!“

Quelle: ExtremNews / Twitter


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bangte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige