Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mehr als 30 Tote bei Anschlägen im Irak

Mehr als 30 Tote bei Anschlägen im Irak

Archivmeldung vom 05.12.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Karte von Irak / Bild: datenbank-europa.de
Karte von Irak / Bild: datenbank-europa.de

Bei mehreren Anschlägen im Irak sind am Donnerstag mehr als 30 Menschen getötet worden. In der Hauptstadt Bagdad seien kurz nacheinander zwei Autobomben detoniert, berichtet der Sender Al Jazeera. Dabei seien mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen und zahlreiche weitere verletzt worden.

Bei einem weiteren Bombenanschlag in einem mehrheitlich von Kurden bewohnten Viertel der nordirakischen Stadt Kirkuk seien etwa 15 Menschen getötet worden. Zu den Anschlägen bekannte sich bisher niemand. Im Irak kommt es immer wieder zu Anschlägen auf Kurden und Schiiten durch die sunnitische Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gegr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige