Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ägyptisches Gericht hebt Todesurteile gegen 149 Muslimbrüder auf

Ägyptisches Gericht hebt Todesurteile gegen 149 Muslimbrüder auf

Archivmeldung vom 03.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Ägypten
Flagge von Ägypten

Ein ägyptisches Berufungsgericht hat die Todesurteile gegen 149 Anhänger der Muslimbruderschaft aufgehoben und ein Wiederaufnahmeverfahren angeordnet.

Die Richter hätten einem entsprechenden Antrag stattgegeben, berichtet die ägyptische Zeitung "Al-Ahram" auf ihrer Internetseite. Den Angeklagten wird vorgeworfen, sich im August 2013 an einem einem Anschlag auf eine Polizeistation in Kerdassa bei Kairo beteiligt zu haben. Dabei wurden mindestens elf Polizisten getötet und zehn weitere Personen verletzt. Bei mehreren Massenprozessen in Ägypten waren in der Vergangenheit Hunderte Todesurteile verhängt worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ziert in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige