Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ägypten: Todesurteile nach Fußballkrawallen bestätigt

Ägypten: Todesurteile nach Fußballkrawallen bestätigt

Archivmeldung vom 09.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Ägypten
Flagge von Ägypten

In Ägypten sind die 21 Todesurteile nach den schweren Krawallen bei einem Fußballspiel in Port Said im Februar 2012 bestätigt worden. Die Urteile waren bereits vor gut einem Monat ausgesprochen worden. Das Gericht in Kairo verurteilte zudem mehrere weitere Fans und Polizisten zu langjährigen Haftstrafen.

Insgesamt waren im Zusammenhang mit den Ausschreitungen 73 Menschen angeklagt worden. Der damalige Polizeichef wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt, fünf weitere Angeklagte erhielten lebenslängliche Haftstrafen. Bei den Zusammenstößen zwischen den Anhängern der Vereine Al-Ahly Kairo und Al-Masry waren am 1. Februar 2012 74 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 1.000 weitere wurden verletzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unccd in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen