Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Somalia: Bewaffnete greifen Präsidentenpalast an

Somalia: Bewaffnete greifen Präsidentenpalast an

Archivmeldung vom 08.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Hassan Sheikh Mohamud (2013)
Hassan Sheikh Mohamud (2013)

Foto: January
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu haben Bewaffnete am Dienstag offenbar den Präsidentenpalast angegriffen. Medienberichten zufolge kam es zu Schusswechseln und Explosionen. Berichte über Tote und Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Der somalische Präsident Hassan Sheikh Mohamud habe sich zum Angriffszeitpunkt nicht im Palast befunden. Für den Angriff wird die Al-Qaida-nahe Al-Shabaab-Miliz verantwortlich gemacht. Diese hatte für den Fastenmonat Ramadan Angriffe angekündigt. Erst am vergangenen Samstag waren bei der Explosion einer Autobombe in der Nähre des Parlamentsgebäudes vier Menschen ums Leben gekommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reift in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige