Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Indiens Premierminister verhängt landesweite Ausgangssperre

Indiens Premierminister verhängt landesweite Ausgangssperre

Archivmeldung vom 24.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Narendra Modi (2016), Archivbild
Narendra Modi (2016), Archivbild

Foto: Jasveer10
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die indische Regierung hat im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eine landesweite 21-tägige Ausgangssperre verhängt. Wenn wir diese 21 Tage nicht gut handhaben, dann werde das Land und die Familien um 21 Jahre zurückgeworfen, sagte der indische Premierminister Narendra Modi am Dienstagabend (Ortszeit).

Experten und die Erfahrungen aus anderen Ländern hätten klargemacht, dass die Vermeidung von sozialen Kontakten der einzige Weg sei, um das Coronavirus zu bekämpfen, so der indische Premierminister weiter. Laut Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es in Indien insgesamt 434 bestätigte Fälle von Coronavirus-Infektionen. Neun Menschen fielen in dem Land bisher der Krankheit zum Opfer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pinkel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige