Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zehntausende Abtreibungsgegner demonstrieren in Washington

Zehntausende Abtreibungsgegner demonstrieren in Washington

Archivmeldung vom 28.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Mike Pence (2016)
Mike Pence (2016)

Von The White House - whitehouse.gov, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=55176158

In Washington haben am Freitag zehntausende Menschen für ein Verbot der Abtreibung demonstriert. Auch der neue Vize-Präsident der USA, Mike Pence, beteiligte sich an dem Zug. "Ich glaube seit langem, dass eine Gesellschaft danach bewertet werden kann, wie wir für die Verletzbarsten sorgen. Die Alten, Gebrechlichen und die Ungeborenen", sagte Pence auf dem sogenannten "Marsch für das Leben".

US-Präsident Trump hatte als einer seiner ersten Amtshandlungen die staatliche Förderung von Organisationen, die Abtreibungen durchführen, ausgesetzt. In den USA sind seit 1974 Abtreibungen legal. Pence sprach sich dafür aus, den vakanten Posten am Obersten Gericht des Landes mit einem Abtreibungsgegner zu besetzen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aachen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige