Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Stromversorgung von mehr als 4.000 Haushalten in Donezk unterbrochen

Stromversorgung von mehr als 4.000 Haushalten in Donezk unterbrochen

Archivmeldung vom 10.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Stromausfall, Stromabstellen & Blackout (Symbolbild)
Stromausfall, Stromabstellen & Blackout (Symbolbild)

Bild: Pixabay/WB/Eigenes Werk

Der Stab der Territorialverteidigung der Donezker Volksrepublik (DVR) hat gemeldet, dass der ukrainische Beschuss der Stadt für einen Stromausfall in mehr als 4.000 Haushalten von Donezk sorgte. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE:  "Die Behörde gab auf Telegram bekannt: "Durch den Beschuss seitens bewaffneter Verbände der Ukraine blieben 4.500 Haushalte im Kirowski Bezirk von Donezk ohne Stromversorgung."

Wie die Vertretung der DVR meldete, hatte Kiews Militär während des gestrigen Tages insgesamt 295 Geschosse abgefeuert und dabei Artillerie der Kaliber 155, 152 und 122 Millimeter sowie Grad-Raketenwerfer eingesetzt."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte korb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige