Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Spanien plant landesweite Ausgangssperre ab Montag

Spanien plant landesweite Ausgangssperre ab Montag

Archivmeldung vom 14.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Coronavirus (Symbolbild)
Coronavirus (Symbolbild)

Foto: LLs
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die spanische Regierung plant zur Eindämmung des Coronavirus eine landesweite Ausgangssperre ab Montag. Ausnahmen seien der Weg zum Einkauf von Nahrungsmitteln oder in die Apotheke, der Besuch von Ärzten und Krankenhäusern, sowie das Ausüben von Jobs, bei denen kein "Home Office" möglich sei, berichten mehrere spanische Tageszeitungen am Samstag übereinstimmend.

Demnach bereitet der Ministerrat auf dem außerordentlichen Treffen in Moncloa einen entsprechenden Erlass vor. In Spanien gab es bis Samstagnachmittag knapp über 6.000 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus, bezogen auf die Einwohnerzahl eine drei Mal so hohe Dichte wie in Deutschland. Die Mortalitätsrate liegt in Spanien mit 191 Toten bei 3,2 Prozent, in Deutschland nur bei 0,2 Prozent.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte thymus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige