Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Germanwings-Absturz: Zahl deutscher Opfer nach unten korrigiert

Germanwings-Absturz: Zahl deutscher Opfer nach unten korrigiert

Archivmeldung vom 02.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Auswärtiges Amt
Logo von Auswärtiges Amt

Die Zahl der deutschen Opfer beim Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen ist nach unten korrigiert worden. Es hätten sich 72 deutsche Staatsbürger an Bord befunden, teilte das Auswärtige Amt mit. Bislang war man davon ausgegangen, dass 75 der 150 Menschen an Bord Deutsche gewesen seien.

Grund für die Korrektur seien Unstimmigkeiten über doppelte Staatsbürgerschaften gewesen. Die Rettungskräfte hoffen, dass sie bis Ende der Woche alle Opfer identifizieren können. Daneben suchen Helfer weiter nach dem zweiten Flugdatenschreiber, der noch immer vermisst wird.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: