Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Großbritannien: Abgeordnete nach Attacke von EU-Hasser gestorben

Großbritannien: Abgeordnete nach Attacke von EU-Hasser gestorben

Archivmeldung vom 16.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Das Library and Information Centre in Birstall, der Ort des Attentats
Das Library and Information Centre in Birstall, der Ort des Attentats

Foto: Betty Longbottom
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die britische Parlamentsabgeordnete Jo Cox ist nach dem gewaltsamen Übergriff am Donnerstag ihren Verletzungen erlegen.

Die 41-jährige Labour-Politikerin war in Birstall in der nordenglischen Grafschaft Yorkshire von einem 52-jährigen Mann angeschossen und niedergestochen worden. Der Mann wurde noch vor Ort verhaftet. Angeblich soll er bei dem Vorfall "Britain First" ausgerufen haben.

Cox war eine prominente Befürworterin eines Verbleibs von Großbritannien in der Europäischen Union. Beide Kampagnen im Vorfeld des für den 23. Juni geplanten Referendums wurden am Nachmittag symbolisch gestoppt.

"Der Tod von Jo Cox ist eine Tragödie", schrieb der britische Premier Cameron am Nachmittag auf Twitter. Seine Gedanken seien bei Cox` Mann und ihren zwei kleinen Kindern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte affig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige