Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Lindner begrüßt Verzicht auf weitere Auftritte türkischer Politiker

Lindner begrüßt Verzicht auf weitere Auftritte türkischer Politiker

Archivmeldung vom 21.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Christian Lindner
Christian Lindner

Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC-BY-SA-4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

FDP-Chef Christian Lindner hat Aussagen der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) begrüßt, wonach auf weitere Wahlkampfauftritte von Spitzenpolitikern aus Ankara in Deutschland verzichtet wird. "Ich bin erleichtert, dass es keine AKP-Kampagne auf deutschem Boden gibt", sagte Lindner der "Heilbronner Stimme".

Er fügte hinzu: "Die schwarz-rote Bundesregierung hat aber eine ganz schlechte Figur gemacht. Sie wollte wie in der Flüchtlingskrise ihre Verantwortung mal wieder auf Länder und Kommunen abwälzen." Dass Deutschland nicht "mit einer Stimme" gesprochen habe, sei in außenpolitischen Fragen "völlig inakzeptabel".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: