Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen BKA: Keine Hinweise auf Anschlagsplanungen zur EM

BKA: Keine Hinweise auf Anschlagsplanungen zur EM

Archivmeldung vom 04.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat nach eigenen Angaben keine Hinweise auf konkrete Anschlagsplanungen für die Europameisterschaft in Frankreich. Das sagte BKA-Präsident Holger Münch im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z). Es gebe derzeit "keine Hinweise, die auf konkrete Anschlagsplanungen hindeuten", sagte er wörtlich.

Das BKA habe eine Gefährdungsbewertung erstellt, aber entgegen anderslautender Berichte keine Terrorwarnung für die EM ausgesprochen. "Das haben wir nicht getan", sagte Münch der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, "es gab keine Terrorwarnung". Allerdings habe man auf die Notwendigkeit hingewiesen, "einen sehr hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten und mit den französischen Behörden eng zusammenzuarbeiten". Das tue seine Behörde auch.

Mit Blick auf die Sicherheit bei der EM sagte er: "Es gibt immer Restrisiken." Die Franzosen ergriffen aber gerade nach den Erfahrungen der jüngsten Vergangenheit umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte despot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige