Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Trump hat genügend Delegierte für Nominierung der Republikaner

Trump hat genügend Delegierte für Nominierung der Republikaner

Archivmeldung vom 27.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Donald Trump
Donald Trump

Foto: Michael Vadon
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Immobilienmogul Donald Trump hat laut US-Medienberichten die notwendige Anzahl an Delegierten für eine Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Republikaner schon sicher. Dies meldete die US-Nachrichagentur AP am Donnerstag, die traditionell regelmäßig vor dem Nominierungsparteitag auch diejenigen 436 Delegierten einzeln befragt, die sich frei entscheiden können, die sogenannten "unpledged delegates".

Demnach soll eine relativ kleine Zahl dieser Delegierten nun ihre Unterstützung für Trump versichert haben, wonach der Milliardär auf mindestens 1.238 Unterstützer kommt. Genau 1.237 werden für eine Nominierung benötigt.

Bei den anstehenden Vorwahlen in fünf weiteren Bundesstaaten am 7. Juni kann Trump seine Unterstützerzahl aber noch komfortabel aus eigener Kraft aus dem Fundus der 2.033 verpflichteten Delegierten weiter ausbauen - einen Gegenkandidaten hat er nicht mehr.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte antrag in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige