Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kim Jong-un nun auch Generalsekretär von Nordkoreas Arbeiterpartei

Kim Jong-un nun auch Generalsekretär von Nordkoreas Arbeiterpartei

Archivmeldung vom 11.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kim Jong-un (2018)
Kim Jong-un (2018)

Foto: Blue House (Republic of Korea)
Lizenz: KOGL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un ist nun auch Generalsekretär der herrschenden Arbeiterpartei. Er wurde auf dem mehrtägigen Parteitag am Montag (Ortszeit) gewählt, berichtete die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA.

Der Schritt hat vor allem symbolisch eine hohe Bedeutung, war der Posten des Generalsekretärs doch formal immer noch von dem 2011 verstorbenen Kim Jong-il besetzt, dem Vater Kim Jong-uns. Und der dürfte, wie auch immer das Ergebnis wirklich zustande gekommen ist, gestärkt aus dem Parteitag hervorgehen, bei dem er gleich zu Beginn ungewöhnliche Selbstkritik geäußert hatte. Der Fünf-Jahres-Plan zur wirtschaftlichen Entwicklung, der vergangenes Jahr zu Ende gegangen ist, habe seine Ziele in nahezu allen Punkten verfehlt, sagte Kim vor 7.000 Delegierten und Gästen. 2016 hatte er beim ersten Parteitag nach 36 Jahren seinen Landsleuten einen Aufschwung versprochen, der nicht eintrat.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte soiree in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige