Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Protassewitschs Eltern bitten Merkel um Hilfe

Protassewitschs Eltern bitten Merkel um Hilfe

Archivmeldung vom 12.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Roman Protassewitsch Bild: Screenshot Telegram-channel Kotsnews / RT DE / Eigenes Werk
Roman Protassewitsch Bild: Screenshot Telegram-channel Kotsnews / RT DE / Eigenes Werk

Die Eltern des in Weißrussland festgehaltenen Regimekritikers Roman Protassewitsch appellieren an Bundeskanzlerin Merkel, sich für die Freilassung ihres Sohnes einzusetzen. "Wir bitten Sie sehr, uns zu helfen, damit alle Unschuldigen aus den Gefängnissen freikommen", sagten Natalia und Dmitri Protassewitsch der "Bild-Zeitung".

"Bitte stoppen Sie Lukaschenko. Jeder weitere Tag, nein, jede weitere Stunde, die vergeht, kostet Unschuldige, darunter Kindern, das Leben", erklärten die Eltern des entführten Bloggers. Sie mussten selber vor zehn Monaten in Polen untertauchen, weil sie wegen der Arbeit ihres Sohnes vom Lukaschenko-Regime bedroht wurden.

Weißrussland hatte am 23. Mai eine Ryanair-Maschine zur Landung in Minsk gezwungen. Roman Protassewitsch und seine Freundin wurden festgenommen. Protassewitsch wurde anschließend zweimal im Staatsfernsehen regelrecht vorgeführt, einmal mit einem kurzen Geständnis, und ein weiteres Mal in einem mehrstündigen Interview mit einem Fernsehmoderator.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fibel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige