Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Griechen heben verstärkt Guthaben von Banken ab

Griechen heben verstärkt Guthaben von Banken ab

Archivmeldung vom 28.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Lupo / pixelio.de
Bild: Lupo / pixelio.de

Verbraucher und Unternehmen in Griechenland holen offenbar verstärkt Geld von ihren Banken. Wie "Bild" unter Berufung auf Finanzkreise berichtet, sind seit Ende November insgesamt rund zehn Milliarden Euro von griechischen Banken abgehoben worden. Es gebe einen ständig erhöhten Abfluss von Kapital, hieß es.

Grund sei die Angst angesichts der unsicheren politischen Situation und der Neuwahlen. Einschränkend hieß es jedoch, einen richtigen Banken-Run der Sparer gebe es bislang nicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leise in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen