Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Iran droht Pakistan mit Invasion

Iran droht Pakistan mit Invasion

Archivmeldung vom 17.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Collage: STIMME RUSSLANDS
Bild: Collage: STIMME RUSSLANDS

Die online Redaktion von Radio "Stimme Russlands" meldet, dass Irans Innenminister Abdolreza Rahmani Fazli erklärt hat, dass iranische Truppen in Pakistan und Afghanistan eindringen könnten.

Weiter heißt es: "Vorige Woche hatte die bisher unbekannte Gruppe „Jaish al-Adl“ fünf iranische Grenzsoldaten entführt. Laut dem Minister wandte sich Teheran bereits an Islamabad und Kabul mit der Bitte, die Situation „schnell und kraftvoll" zu lösen und die Grenzschutzbeamten nach Hause zurückzubringen.

Dem Minister zufolge behält sich Teheran widrigenfalls das Recht vor, seine Truppen ins Grenzgebiet einzuführen, um dort eine Sicherheitszone einzurichten, die Angriffe auf iranische Bürger von außen verhindern würde."

Quelle: „Stimme Russlands"

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aushub in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige