Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nordkorea testet Kurzstreckenraketen

Nordkorea testet Kurzstreckenraketen

Archivmeldung vom 17.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
BM25 Musudan Rakete von Nordkorea. Bild: EPA - wikipedia.org
BM25 Musudan Rakete von Nordkorea. Bild: EPA - wikipedia.org

Nordkorea hat am Sonntag einen Raketentest durchgeführt, zum Einsatz kamen 25 Raketen kurzer Reichweite. Die Ziele hätten im Meer gelegen, teilte südkoreanische Militärstellen mit. Die Raketen seien etwa 70 Kilometer weit in das japanische Meer geflogen.

Südkorea kritisierte die Tests: "Wir rufen Nordkorea auf, weitere provokative Handlungen zu unterlassen", zitiert die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap einen Militärsprecher des Landes. Die Tests könnten im Zusammenhang mit großangelegten Manövern der südkoreanischen Streitkräfte, gemeinsam mit US-Verbänden, stehen.

Das Manöver der Verbände soll noch bis zum 18. April dauern, rund 12.700 Soldaten beider Staaten seien daran beteiligt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sonne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige