Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steinmeier ruft zur Unterstützung des Notre-Dame-Wiederaufbaus auf

Steinmeier ruft zur Unterstützung des Notre-Dame-Wiederaufbaus auf

Archivmeldung vom 16.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Frank-Walter Steinmeier Bild: Υπουργείο Εξωτερικών, on Flickr CC BY-SA 2.0
Frank-Walter Steinmeier Bild: Υπουργείο Εξωτερικών, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zur Unterstützung des Wiederaufbaus der Pariser Kathedrale Notre-Dame aufgerufen. "Frankreich ist in dieser Stunde nicht allein. Die Franzosen sind uns Europäern ist dieser Stunde besonders nahe", sagte Steinmeier am Dienstag in Berlin.

Notre-Dame sei nicht nur eine französische Kirche, sie sei ein großes Erbe der europäischen Kultur, so der Bundespräsident weiter. Die Bilder, die man gestern Abend und heute Nacht aus Paris gesehen habe, gingen einem nahe und ließen keinen in Europa unberührt. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte direkt nach der Brand-Katastrophe zur Beteiligung Europas am Wiederaufbau der Kathedrale aufgerufen. "Deshalb nutze ich die Gelegenheit gerne, und bitte die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes und aus ganz Europa, den Wiederaufbau von Notre-Dame zu unterstützen", so Steinmeier weiter. Es sei nicht nur ein großes Bauwerk, es sei ein großes europäisches Wahrzeichen, Wahrzeichen europäischer Kultur und ein wichtiges Dokument europäischer Geschichte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sich in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige