Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bangladesch: Mindestens 20 Tote nach Tornado

Bangladesch: Mindestens 20 Tote nach Tornado

Archivmeldung vom 23.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Bangladesch
Flagge von Bangladesch

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einem Tornado in Bangladesch, der mehrere Dörfer verwüstete, sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Über 200 Menschen wurden verletzt, wie die Behörden am Samstag mitteilten.

Im Distrikt Brahmanbaria wurden Bäume entwurzelt, Strommasten stürzten um. Unter den Toten sei auch ein Gefängniswärter, der ums Leben kam, als die Wände der Haftanstalt einstürzten. Rettungskräfte und Dorfbewohner brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Die Regierung versprach den betroffenen Familien die Bereitstellung finanzieller Hilfe. Premierministerin Sheikh Hasina Wajed sprach den Opfern ihr Beileid aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sass in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen