Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Thailand: Demonstranten besetzen Regierungssitz

Thailand: Demonstranten besetzen Regierungssitz

Archivmeldung vom 17.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge von Thailand
Flagge von Thailand

In der thailändischen Hauptstadt Bangkok haben Demonstranten den Regierungssitz besetzt. Damit wollen sie Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra daran hindern, dort zu arbeiten, berichtet die thailändische Zeitung "The Nation".

Oppositionsführer Suthep Thaugsuban habe erklärt, die Aktion bis Mittwoch fortsetzen zu wollen. Er sei sicher, dass man mit den Protesten das Thaksin-Regime stürzen könne. Suthep rief die Demonstrierenden dazu auf, "bis zum bitteren Ende" weiterzukämpfen.

In Thailand gibt es seit November Proteste gegen die Regierung und Forderungen nach dem Rücktritt der Ministerpräsidentin. Auch die Anfang Februar abgehaltenen Neuwahlen haben nicht zu einer Beilegung der Konflikte geführt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kosten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen