Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bericht: Flasbarth soll neuer UN-Umweltchef werden

Bericht: Flasbarth soll neuer UN-Umweltchef werden

Archivmeldung vom 08.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Jochen Flasbarth (2018)
Jochen Flasbarth (2018)

Bild: Screenshot MOMA: "Video: Umweltstaatssekretär Flasbarth zum klimaangepassten Städtebau" / Eigenes Werk

Der Staatssekretär im Bundesumweltministerium Jochen Flasbarth kandidiert laut eines Berichts für den Führungsposten beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen (Unep). Das Bundeskabinett habe seiner Bewerbung in dieser Woche zugestimmt, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Der Sozialdemokrat wolle auf den Norweger Erik Solheim folgen, der im vergangenen Monat wegen Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung von Dienstreisen zurücktreten musste. Über die Personalie dürfte Uno-Generalsekretär António Guterres bis zur nächsten Umweltversammlung im März 2019 entschieden haben, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Flasbarth hatte sich bereits im Jahre 2016 um den prestigeträchtigen Posten beworben, unterlag damals aber gegen Solheim.

Die Unep mit Sitz in der kenianischen Hauptstadt Nairobi wurde bereits von den Deutschen Achim Steiner und Klaus Töpfer geleitet. Für Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) wäre der Weggang ihres Staatssekretärs ein Verlust. Flasbarth habe bei vielen Entscheidungen wie etwa den neuen europäischen CO2-Grenzwerten für Autos die Fäden gezogen, berichtet der "Spiegel". Der Volkswirt, der zuvor Präsident des Umweltbundesamts war, sei zudem in der Naturschützerszene gut verdrahtet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige