Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Pariser Anschlag erinnert AfD-Politiker Adam an "Kampf der Kulturen"

Pariser Anschlag erinnert AfD-Politiker Adam an "Kampf der Kulturen"

Archivmeldung vom 08.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Konrad Adam (2013)
Konrad Adam (2013)

Foto: blu-news.org - FlickreviewR
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Sprecher der Alternative für Deutschland (AfD), Konrad Adam, hat eine Parallele zwischen dem tödlichen Anschlag auf die Redaktion der Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" und der These vom "Kampf der Kulturen" gezogen. "Die Ereignisse in Paris rufen bei mir Erinnerungen an Samuel Huntingtons `Clash of Civilizations` wach", sagte Adam im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus".

"Kein Satz in diesem Buch war so umstritten wie die Behauptung, der Islam habe `blutige Ränder`. Der Satz scheint sich als richtig zu erweisen", fügte Adam hinzu. "Ich fühle mit den Opfern und fürchte um die Freiheit", so der frühere Journalist. "Was bleibt von der Freiheit denn übrig, wenn ein mutiger Karikaturist Polizeischutz rund um die Uhr verlangen muss, um der Gefahr zu entkommen, von irgendeinem wildgewordenen Glaubenskrieger niedergeschossen zu werden", fragte der AfD-Politiker.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte truppe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen