Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Damit Flüchtlinge wieder gehen – Putin sagt, was Europa zu tun hat

Damit Flüchtlinge wieder gehen – Putin sagt, was Europa zu tun hat

Archivmeldung vom 19.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Wladimir Putin (2017)
Wladimir Putin (2017)

Foto: Автор
Lizenz: CC BY 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Europäische Länder haben Syrien beim Wiederaufbau seiner Wirtschaft zu helfen, damit syrische Bürger so schnell wie möglich heimkehren könnten. „Das ist unser gemeinsames Anliegen“, erklärte Russlands Präsident Wladimir Putin am Freitag in seiner Sommerresidenz bei Sotschi nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Wetier schreibt Sputnik (deutsch): "Wenn die EU wolle, dass Menschen von Europa in ihr Heimatland zurückkehrten, sollte Syrien bei der Wiederherstellung seiner Wirtschaft geholfen werden. „Zudem sollte dem Land humanitäre Hilfe erwiesen und dieser Prozess entpolitisiert werden. Ich bin fest davon überzeugt“, sagte der russische Staatschef.

Syrien sei größtenteils zerstört, Menschen stürben durch Minen, Leichen blieben immer noch unter den Trümmern begraben. „Wir alle sollten daran denken und zusammenarbeiten… Es kommt darauf an, Einschränkungen für die Hilfe an Syrien auch auf Territorien aufzuheben, die von der Regierung der Syrischen Arabischen Republik kontrolliert werden“, sagte Putin."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige: