Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Korea-Konflikt: USA und Südkorea beschließen weitere Militärübungen

Korea-Konflikt: USA und Südkorea beschließen weitere Militärübungen

Archivmeldung vom 08.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Das geteilte Korea Bild: Johannes Barre / de.wikipedia.org
Das geteilte Korea Bild: Johannes Barre / de.wikipedia.org

Militär-Obere von Südkorea und der USA haben weitere gemeinsame Militärübungen beschlossen, um Nordkorea abzuschrecken. Das haben General Han Min-Koo und sein amerikanischer Amtskollege Admiral Mike Mullen in einer gemeinsamen Erklärung nach Gesprächen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul am Mittwoch bekannt gegeben.

Das Abkommen sei nötig, um der nordkoreanischen Aggression effektiv begegnen zu können, sagte Mullen, Vorsitzender des US-Generalstabs und damit ranghöchster Soldat der US-Streitkräfte. Nordkorea hatte Ende November die Insel Yeonpyeong mit Granaten beschossen. Dabei wurden zwei Soldaten und zwei Zivilisten getötet. Südkorea hatte daraufhin zurück gefeuert und die Armee in den höchsten Alarmzustand seit dem Ende des Korea-Krieges im Jahr 1953 versetzt. Außerdem hatten die Streitkräfte der südkoreanischen Armee gemeinsam mit den USA ein Seemanöver im Gelben Meer durchgeführt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte examen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige