Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen CDU-Wirtschaftsrat strikt gegen Coronabonds

CDU-Wirtschaftsrat strikt gegen Coronabonds

Archivmeldung vom 11.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Daumen runter, Gefällt nicht, Nein (Symbolbild)
Daumen runter, Gefällt nicht, Nein (Symbolbild)

Foto: Pixman
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Präsidentin des Wirtschaftsrats der CDU, Astrid Hamker, warnt die Bundesregierung und die EU-Staaten vor der Einführung sogenannter Coronabonds. "Ich bin sehr irritiert, wie die aktuelle Lage ausgenutzt werden soll, die alte Agenda einer Schuldengemeinschaft mit dem Etikett `Corona` durchzusetzen", sagte Hamker dem Focus.

Das gelte für Eurobonds genauso wie für ein europäisches Kurzarbeitergeld wegen der aktuellen Krise. Beides sei "völlig ungeeignet". Coronabonds bedeuteten eine "Vollmacht für das Schuldenmachen auf Kosten aller", so Hamker. Die EU dürfe nicht in einen Zustand rutschen, "dass alle für alle haften, aber niemand sich reinreden lassen will". Die CDU-Politikerin sprach sich dagegen für direkte Zahlungen an notleidende Staaten aus. "Es muss direkte, zweckgebundene Hilfe geben. Dafür gibt es Instrumente", sagte die Wirtschaftsrat-Präsidentin dem Focus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spital in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige