Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Baltimore: Ausgangssperre nach schweren Unruhen beendet

Baltimore: Ausgangssperre nach schweren Unruhen beendet

Archivmeldung vom 04.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Susan Melkisethian, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Susan Melkisethian, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Ausgangssperre, die vor einer Woche nach schweren Unruhen in der US-Metropole verhängt worden war, ist von der Bürgermeisterin der Stadt aufgehoben worden. "Ich danke den Bürgern von Baltimore für ihre Geduld", schrieb sie über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Die Sperre hatte es den Einwohnern der Stadt untersagt, sich zwischen 22 Uhr und 5 Uhr auf den Straßen aufzuhalten. Zwischenzeitlich waren Einheiten der Nationalgarde in die Stadt eingerückt, um gegen Randalierer vorzugehen.

Auslöser der schweren Unruhen unter der Bevölkerung war der Tod eines 25-jährigen Schwarzen, der an den Folgen einer Rückenmarksverletzung, die er sich in Polizeigewahrsam zugezogen hatte, verstorben war. Nachdem die Staatsanwaltschaft die sechs an der Verhaftung des jungen Mannes beteiligten Polizisten unter anderem wegen Mordes anklagte, hatten sich die Unruhen weitgehend aufgelöst.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: