Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Tumulte an griechisch-mazedonischer Grenze

Tumulte an griechisch-mazedonischer Grenze

Archivmeldung vom 29.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flüchtlingsströme am Grenzübergang Gevgelija, Mazedonien, 24. August 2015
Flüchtlingsströme am Grenzübergang Gevgelija, Mazedonien, 24. August 2015

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

An der griechisch-mazedonischen Grenze haben sich am Montag tumultartige Szenen abgespielt. Hunderte Flüchtlinge versuchten, einen mit Stacheldraht versehenen Grenzzaun aufzubrechen, was zwischenzeitlich auch gelang. Auf der anderen Seite standen rund hundert mazedonische Grenzbeamte.

Derweil sitzen im Auffanglager Idomeni auf der griechischen Seite mehr als 6.000 Menschen fest, Platz gibt es dort aber nur für etwa 1.500. Mazedonien hatte angekündigt, pro Tag nur noch 300 Flüchtlinge über die Grenze zu lassen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jota in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige