Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen In Kiew wurde die Zahl der im Donezbecken gefallenen Militärs genannt

In Kiew wurde die Zahl der im Donezbecken gefallenen Militärs genannt

Archivmeldung vom 08.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Krieg in der Ostukraine (auch Krieg im Donbass) ist ein bewaffneter Konflikt in den östlichen Gebieten der Ukraine.
Der Krieg in der Ostukraine (auch Krieg im Donbass) ist ein bewaffneter Konflikt in den östlichen Gebieten der Ukraine.

Foto: NordNordWest
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Seit Beginn der Gewaltoperation im Donezbecken sind 864 ukrainische Militärangehörige gefallen. Weitere 3.215 Personen wurden verletzt. Diese Angaben führte, laut einer Meldung der online Redaktion von Radio "Stimme Russlands", Wladimir Polewoi, Vertreter des Informationszentrums des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine, an.

Weiter heißt es: "Seit den Abendstunden des 5. Septembers ist in den Gebieten Donezk und Lugansk eine Waffenruhe erklärt worden. Das Protokoll über die Feuereinstellung im Donezbecken wurde am Freitag während der Verhandlungen zwischen Vertretern Kiews und der „Volksrepubliken“ unter Mitwirkung von Vertretern der OSZE unterschrieben.

Jedoch auch danach meldeten sowohl Volksmilizen als auch ukrainische Militärs Verletzungen des Regimes der Waffenruhe."

Quelle: Text Tatjana Golowanowa - „Stimme Russlands"

Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anlage in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen