Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Lawrow: Russland wird den Ukrainern helfen, das volksfeindliche Regime loszuwerden

Lawrow: Russland wird den Ukrainern helfen, das volksfeindliche Regime loszuwerden

Archivmeldung vom 25.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Der russische Außenminister Sergei Lawrow am 13. Mai 2022 in Duschanbe
Der russische Außenminister Sergei Lawrow am 13. Mai 2022 in Duschanbe

Bild: Pressedienst des russischen Außenministeriums / Sputnik

Russland wird dem ukrainischen Volk auf jeden Fall helfen, das volksfeindliche Regime loszuwerden - das russische und das ukrainische Volk werden weiterhin zusammenleben, sagte der russische Außenminister Sergei Lawrow am Sonntag in Kairo. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE:  "Wir haben Mitleid mit dem ukrainischen Volk, das etwas viel Besseres verdient hat. Wir bedauern die ukrainische Geschichte, die vor unseren Augen zerbröckelt, und wir bedauern diejenigen, die der Staatspropaganda des Kiewer Regimes und derjenigen, die es unterstützen, erlegen sind, um die Ukraine zu einem ewigen Feind Russlands zu machen", sagte Lawrow während eines Treffens mit Gesandten der Mitgliedstaaten der Arabischen Liga.

"Das russische und das ukrainische Volk werden weiterhin zusammenleben. Wir werden dem ukrainischen Volk auf jeden Fall dabei helfen, sich von einem Regime zu befreien, das absolut volksfeindlich und geschichtsfeindlich ist", fügte der Minister hinzu."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zehn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige