Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steinmeier bespricht mit Schetyna und Fabius Lage in der Ukraine

Steinmeier bespricht mit Schetyna und Fabius Lage in der Ukraine

Archivmeldung vom 02.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Frank-Walter Steinmeier Bild: spdfraktion.de / photothek.net/Thomas Köhler
Dr. Frank-Walter Steinmeier Bild: spdfraktion.de / photothek.net/Thomas Köhler

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) reist am Karfreitag zu einem trilateralen Treffen mit seinem polnischen und französischen Amtskollegen, Gregorz Schetyna und Laurent Fabius, nach Breslau, um die Lage in der Ukraine zu besprechen. Bei dem Treffen des Weimarer Dreiecks soll auch die Europäische Nachbarschaftspolitik Thema sein, wie das Auswärtige Amt mitteilte.

Bei dem Treffen werde es demnach "für die drei Außenminister darum gehen, den Faden des Weimarer Dreiecks weiterzuspinnen und gemeinsame Standpunkte in aktuelle Debatten zur europäischen Außen- und Sicherheitspolitik einzufüttern". Deutschland, Polen und Frankreich arbeiten im Weimarer Dreieck eng zusammen: Die Außen- und Europaminister der drei Länder treffen sich regelmäßig in diesem Format, um über aktuelle politische Themen zu beraten und gemeinsame Impulse für die Außen- und Europapolitik zu geben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: