Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kurden drängen IS fast vollständig aus Kobane zurück

Kurden drängen IS fast vollständig aus Kobane zurück

Archivmeldung vom 26.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ausgangslage zur Schlacht um Ain al-Arab (Kobane) , Mitte September 2014,
Ausgangslage zur Schlacht um Ain al-Arab (Kobane) , Mitte September 2014,

Foto: NordNordWest
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die kurdischen Kämpfer stehen offenbar kurz davor, die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) aus der syrischen Stadt Kobane zurückzudrängen. Das teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte unter Berufung auf Augenzeugen vor Ort mit.

Laut eines Sprechers der kurdischen Verwaltung gebe es lediglich im östlichen Teil der Stadt noch etwas Widerstand seitens des IS. Viele IS-Kämpfer seien aus der Stadt geflüchtet, so der Sprecher weiter.

Kurdische Einheiten und der IS liefern sich seit mehreren Monaten einen erbitterten Kampf um Kobane, bei dem die Stadt zu großen Teilen zerstört wurde. Unterstützung erhielten die Kurden dabei durch Luftangriffe der USA und ihrer Verbündeten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte farmer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige