Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gestoppte Veranstaltungen: Türkei bestellt deutschen Botschafter ein

Gestoppte Veranstaltungen: Türkei bestellt deutschen Botschafter ein

Archivmeldung vom 02.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bekir Bozdağ
Bekir Bozdağ

Foto: INeverCry
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der deutsche Botschafter in Ankara ist am Donnerstag ins türkische Außenministerium einbestellt worden. Das berichten türkische Medien. Zuvor hatte die Stadt Gaggenau eine geplante Veranstaltung mit dem türkischen Justizminister Bekir Bozdag in ihrer Festhalle gestoppt.

Auch in Köln wurde ein für Sonntag geplanter ein Auftritt des türkischen Wirtschaftsministers Nihat Zeybekci abgesagt. Bozdag erklärte, die Entscheidung der baden-württembergischen Gemeinde Gaggenau sei nicht hinnehmbar.

Ein geplantes Gespräch mit Bundesjustizminister Heiko Maas am Donnerstagabend sagte er ab.

Erst am Dienstag war der türkische Botschafter in Berlin wegen der Inhaftierung des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel zu einem Gespräch ins Auswärtige Amt gebeten worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jung in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige