Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Trump: Selenskij hätte auf die NATO-Mitgliedschaft verzichten und die Krim als russisch anerkennen sollen

Trump: Selenskij hätte auf die NATO-Mitgliedschaft verzichten und die Krim als russisch anerkennen sollen

Archivmeldung vom 01.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Donald und Melania Trump (2020)
Donald und Melania Trump (2020)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Wie TASS berichtet, hätte die Ukraine nach Ansicht des früheren US-Präsidenten Donald Trump ihre Pläne für einen NATO-Beitritt aufgeben und die Krim als russisch anerkennen sollen, um den Konflikt mit Russland zu vermeiden. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE:  "Dies sagte Trump im Podcast The Clay Trevis and Buck Sexton Show.

"Zumindest hätten sie eine Vereinbarung treffen müssen. Sie hätten die Krim aufgeben können. Sie hätten etwas mit der NATO machen können, sagen können, OK, wir werden der NATO nicht beitreten, und dann hätten sie das Land gehabt, denn ich glaube, Putin wollte eine Einigung erzielen. Und jetzt denke ich, dass er das nicht will, jetzt ist es viel schwieriger",

so Trump."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte faden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige