Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Österreich schafft Maskenpflicht in Teilen ab

Österreich schafft Maskenpflicht in Teilen ab

Archivmeldung vom 29.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Mundschutz (Symbolbild)
Mundschutz (Symbolbild)

Bild von leo2014 auf Pixabay

Ab dem 15. Juni ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Österreich nur noch in Öffentlichen Verkehrsmitteln, im Gesundheitsbereich und bei Dienstleistungen verpflichtend, wo kein Mindestabstand möglich ist.

Das teilte Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitag mit. Nicht betroffen von der Lockerung sind somit beispielsweise Friseure. Zudem wird die Sperrstunde für die Gastronomie von 23 Uhr auf 1 Uhr verlegt. Auch die Regel von maximal vier erwachsenen Personen an einem Tisch fällt. Im Handel, der Schule, als Konsumenten in der Gastronomie und im Tourismus müsse man keine Maske mehr tragen. Kurz empfahl aber "dringend", bei Menschenansammlungen, wo es eng werde, und man mit vielen fremden Menschen zusammenkomme, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wenn nötig werde man aber mit strengeren Maßnahmen regional reagieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kasse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige