Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Südafrika: Neun Tote bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Gewerkschaften

Südafrika: Neun Tote bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Gewerkschaften

Archivmeldung vom 14.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Südafrika
Flagge von Südafrika

In Südafrika sind bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Gewerkschaften neun Menschen ums Leben gekommen. Wie örtliche Medien am Dienstag berichten, waren unter den Opfern auch zwei Polizisten, die mit Macheten angegriffen worden sind. Ein Weiterer wurde schwer verletzt und schwebt laut einem Sprecher der Polizei derzeit noch in Lebensgefahr.

 Die Unruhen begannen bereits am vergangenen Freitag, als 3.000 Minenarbeiter einen illegalen Streik an einer Mine anzettelten. "Unsere Gedanken sind jetzt bei den Familien der Opfer. Aber unsere oberste Priorität ist es, diese Gewalt zu stoppen", sagte ein Mann der betroffenen Mine.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: