Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens ein Toter bei Angriff auf UN-Stützpunkt in Mali

Mindestens ein Toter bei Angriff auf UN-Stützpunkt in Mali

Archivmeldung vom 17.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge der Republik Mali
Flagge der Republik Mali

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einem Angriff auf einen Stützpunkt der Multidimensionalen Integrierten Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali (MINUSMA) in der Region Kidal im Nordosten des Landes ist am Samstagmorgen mindesten ein Blauhelmsoldat getötet worden. Ein weiterer UN-Soldat sei verletzt worden, teilte ein MINUSMA-Sprecher mit.

Beide Opfer stammten aus dem Tschad. Die Angreifer hätten sich an einem Kontrollpunkt mit ihrem Fahrzeug in die Luft gesprengt. Ein zweites Fahrzeug sei am Eingang des Stützpunkts explodiert. Gleichzeitig sei das UN-Lager beschossen worden. Dadurch seien schwere Schäden entstanden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hinken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen