Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Fillon nennt „einzige Lösung“ für Migrantenkrise in Europa

Fillon nennt „einzige Lösung“ für Migrantenkrise in Europa

Archivmeldung vom 11.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
François Fillon
François Fillon

By World Economic Forum - originally posted to Flickr as François Fillon - World Economic Forum Annual Meeting Davos 2008, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4486203

Die vollständige Kontrolle Europas über seine Grenzen ist die einzige Lösung der Migrationskrise, sagte der französische konservative Präsidentschaftskandidat und ehemalige Premier, Francois Fillon, am Dienstag gegenüber dem TV-Sender France2.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "„Die einzige Lösung ist die Kontrolle über die Grenzen und die Heimkehr von Migranten, die kein Recht auf Asyl haben“, so Fillon.

Ihm zufolge sollten nur jene aufgenommen werden, die auch aufgenommen werden könnten – Migranten mit Asylrecht sollten also in Frankreich bleiben dürfen; die anderen müssten in ihr jeweiliges Heimatland zurückkehren, so der Präsidentschaftskandidat.

Fillon setzte sich zudem für die Aussiedlung von Flüchtlingslagern wie beispielweise in Calais ein, betonte aber, das Problem solle „sachlich betrachtet werden“, sonst drohten ähnliche Situationen.

Aufgrund eines Großbrandes war am Montagabend ein Flüchtlingslager in der nordfranzösischen Kommune Grande-Synthe unweit von Calais komplett zerstört worden. Mindestens zehn von den rund 1500 dort lebenden Migranten sollen Verletzungen erlitten haben."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte idol in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige