Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Außenminister Maas reagiert auf Forderung von Venezuelas Oppositionschef Juan Guaido: EU zu schärferen Sanktionen bereit

Außenminister Maas reagiert auf Forderung von Venezuelas Oppositionschef Juan Guaido: EU zu schärferen Sanktionen bereit

Archivmeldung vom 09.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Heiko Maas (2017)
Heiko Maas (2017)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Europäische Union (EU) will nach Angaben von Außenminister Heiko Maas (SPD) notfalls mit schärferen Maßnahmen Einfluss auf den Machtkampf in Venezuela nehmen. "Es ist sehr wichtig, dass der internationale Druck hoch bleibt", sagte Maas dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel".

Maas weiter: "Wir sind in der Europäischen Union bereit, zusätzliche Sanktionen zu verhängen, wenn das nötig wird." Die EU lasse sich nicht auf das "Spiel auf Zeit" ein, das der linksnationalistische Präsident Nicolas Maduro betreibe. Die Unterstützung der EU für Oppositionschef Juan Guaido sei "unumstößlich". Guaido hatte nach der Ausweisung des deutschen Botschafters Daniel Kriener durch Maduro eine Verschärfung der Sanktionen gegen den Präsidenten verlangt. Er schlug vor, die finanziellen Sanktionen gegen das Regime zu verschärfen.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Anzeige: