Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Lugansker Volksmiliz: Ukrainische Armee evakuiert gewaltsam Zivilisten aus Artjomowsk

Lugansker Volksmiliz: Ukrainische Armee evakuiert gewaltsam Zivilisten aus Artjomowsk

Archivmeldung vom 02.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Zivilisten besteigen einen Evakuierungszug in Pokrowsk im von Kiew kontrollierten Teil des Gebiets Donezk. Die Ukraine versucht, massenhaft Familien in den Westen des Landes umzusiedeln, 15. Juli 2022
Zivilisten besteigen einen Evakuierungszug in Pokrowsk im von Kiew kontrollierten Teil des Gebiets Donezk. Die Ukraine versucht, massenhaft Familien in den Westen des Landes umzusiedeln, 15. Juli 2022

Bild: Gettyimages.ru / Alex Chan Tsz Yuk/SOPA Images/LightRocket via Getty Images

Einer TASS-Meldung zufolge 'evakuiert' die ukrainische Armee gewaltsam Zivilisten aus Artjomowsk (Bachmut) und plündert Häuser, so der Sprecher der Lugansker Volksmiliz, Andrej Marotschko, am Montag. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE:    "Wir beobachten die gewaltsame Evakuierung von Zivilisten aus Artjomowsk (durch die ukrainischen Streitkräfte; Anm. d. Red.). Es gab auch Fälle von Plünderungen mit Unterstützung der ukrainischen Militärkommandeure vor Ort, weil sie die Wertsachen der Zivilbevölkerung für ihre Kriegsbeute halten", sagte Marotschko im russischen Sender Channel One.

Zuvor hatte die stellvertretende ukrainische Ministerpräsidentin Irina Wereschtschuk erklärt, die ukrainischen Behörden beabsichtigten eine Zwangsevakuierung der Bewohner des Donbass. Sie erklärte, dass es in den von Kiew kontrollierten Gebieten keine Gas- und Stromversorgung mehr gebe, was im Winter eine Gefahr für die Zivilbevölkerung darstelle. Am 30. Juli hatte der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij bekannt gegeben, dass die Regierung die Zwangsevakuierung der Zivilbevölkerung aus dem von Kiew kontrollierten Teil der Region Donezk beschlossen habe.

Am heutigen 1. August hatte der Führer der Donezker Volksrepublik (DVR), Denis Puschilin, erklärt (RT DE berichtete hier im Liveticker), die ukrainischen Behörden hätten die Zwangsevakuierung angekündigt, um die Legitimität des bevorstehenden Referendums in der DVR über den Anschluss an Russland infrage stellen zu können."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sims in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige