Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Startschuss für deutsch-niederländische Marinekooperation

Startschuss für deutsch-niederländische Marinekooperation

Archivmeldung vom 09.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Landungsübung in Den Helder
Landungsübung in Den Helder

Am Samstag, den 12. März 2016 um 11 Uhr, wird das niederländische Unterstützungs- und Versorgungsschiff "Karel Doorman" in Warnemünde einlaufen. Das rund 200 Meter lange Schiff wird für fünf Tage am Passagierkai (Liegeplatz 8) festmachen.

Zur Vertiefung der internationalen Kooperation wird am Montag, den 14. März 2016 um 14.30 Uhr, eine vielseitige Übung mit dem Seebataillon und der "Karel Doorman" geplant. Dafür werden Soldaten der Deutschen und Königlichen Niederländischen Marine zusammen in Warnemünde trainieren. Das Programm beinhaltet unter anderem ein Evakuierungs- und Boardingszenario, welches an Land und in See stattfinden wird.

Am Donnerstag, den 4. Februar 2016, unterzeichneten Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und ihre Amtskollegin Jeanine Hennis-Plasschaert eine Absichtserklärung (Letter of Intent) zum Ausbau der maritimen Zusammenarbeit in Amsterdam. Die verstärkte Kooperation sieht unter anderem vor, dass die Deutsche Marine die "Karel Doorman" mitnutzen kann. Das Schiff ermöglicht neben der Versorgung anderer Schiffe in See den strategischen Transport von Personal und Material.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tigris in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige