Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Börsenaufsichtsbehörde verklagt Goldman Sachs

US-Börsenaufsichtsbehörde verklagt Goldman Sachs

Archivmeldung vom 16.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Goldman Sachs Group Inc.,
Goldman Sachs Group Inc.,

In Washington hat die US-Börsenaufsichtsbehörde heute die Investmentbank Goldman Sachs wegen Betrugs angeklagt. US-Medienberichten zufolge werde der Bank vorgeworfen, mit Investitionen gehandelt zu haben, die von vornherein keinen Erfolg versprochen hatten.

Die Aktien von Goldman Sachs seien infolge der Berichterstattung über die Anschuldigungen um über sieben Prozent gefallen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1869 in New York gegründet und gilt als eine der ältesten Investmentbanken der Welt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte polka in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige