Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens vier Tote nach Zugunglück in New York

Mindestens vier Tote nach Zugunglück in New York

Archivmeldung vom 02.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: O. Fischer / pixelio.de
Bild: O. Fischer / pixelio.de

In New York sind am Sonntag bei einem Zugunglück mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 48 weitere Menschen wurden verletzt. Im Stadtbezirk Bronx war gegen 7:20 Uhr Ortszeit in einer scharfen Kurve ein Vorortzug entgleist.

Erste Augenzeugenberichte, wonach einige Waggons ins Wasser gerutscht seien, bestätigten sich nicht. Stattdessen waren die Waggons kurz vor dem Wasser zum liegen gekommen. Etwa hundert Feuerwehrleute waren vor Ort. Der Zug war auf dem Weg in die New Yorker Grand Central Station. Die Ursache des Unglücks sei noch unklar. Der Verkehr auf der Strecke sei bis auf Weiteres unterbrochen, hieß es.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Demo Berlin 29.8.2020
Corona-Demo in Berlin von Polizei offiziell beendet
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gigant in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige