Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen UN-Generalsekretär fordert Ende der Gewalt in Zentralafrika

UN-Generalsekretär fordert Ende der Gewalt in Zentralafrika

Archivmeldung vom 30.05.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.05.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Ban Ki-moon
Ban Ki-moon

Foto: World Economic Forum
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat angesichts eines Angriffs auf eine Kirche in Bagnui, der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik, bei dem am Mittwoch mindestens mehrere Menschen ums Leben kamen, ein Ende der Gewalt im Land gefordert.

Der UN-Generalsekretär forderte die Übergangsregierung dazu auf, alles zu tun, um weitere Gewalt zu verhindern. Es müsse ein nationaler Dialog geführt werden, um zum Frieden im Land zurückkehren zu können, so Ban weiter. In der Zentralafrikanischen Republik herrscht seit dem Putsch muslimischer Rebellen im Jahr 2012 ein blutiger Konflikt zwischen christlichen und muslimischen Bevölkerungsgruppen. Den Vereinten Nationen zufolge kommt es immer wieder zu Menschenrechtsverletzungen, Tausende Menschen kamen ums Leben, Hunderttausende befinden sich auf der Flucht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glotzt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige