Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nato stoppt Truppenabzug aus Afghanistan

Nato stoppt Truppenabzug aus Afghanistan

Archivmeldung vom 01.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bundeswehr/Wilke
Bild: Bundeswehr/Wilke

Die Nato hat den geplanten Truppenabzug aus Afghanistan vorerst gestoppt. Der Einsatz am Hindukusch soll auch im kommenden Jahr mit nahezu unveränderter Präsenz fortgesetzt werden, erklärte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag nach einem Treffen der Außenminister der Bündnisstaaten.

Rund 12.000 Soldaten sollen auch 2016 die afghanischen Sicherheitskräfte im Rahmen der Mission "Resolute Support" beraten und ausbilden. Ein erneuter Kampfeinsatz sei nicht vorgesehen. Grund für die Vereinbarung sei die angespannte Sicherheitslage in Afghanistan. Mehrere Nato-Staaten, darunter Deutschland und die USA, hatten für 2016 einen Truppenabzug aus dem Land geplant.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eckt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige