Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Juncker fordert einen EU-Sitz in internationalen Organisationen

Juncker fordert einen EU-Sitz in internationalen Organisationen

Archivmeldung vom 04.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Jean-Claude Juncker Bild: Martin Möller
Jean-Claude Juncker Bild: Martin Möller

Jean-Claude Juncker will als EU-Kommissionspräsident für weniger Brüsseler Regulierung sorgen. "Die EU muss lernen, das Wichtige richtig zu tun und das Nichtige zu lassen", sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Die EU brauche "weniger und bessere Regulierung". "Ich bin dafür, dass überflüssige Brüsseler Kompetenzen an die Hauptstädte zurückgegeben werden.

Gleichzeitig muss die EU aber dort zusätzliche Zuständigkeiten bekommen, wo es um Europas Rolle in der Welt geht", so der Favorit auf die Spitzenkandidatur der europäischen Konservativen (EVP) bei der Europawahl. Juncker forderte einen EU-Sitz in internationalen Organisationen. "Es ist ein Unding, dass die Europäer in internationalen Organisationen wie den Vereinten Nationen immer noch zersplittert auftreten und keinen einheitlichen Sitz haben", sagt er der Zeitung aus Düsseldorf. Die Europäische Volkspartei (EVP) benennt am 7. März in Dublin ihren Spitzenkandidaten für die Europawahl, der im Falle eines Wahlsiegs auch Kommissionspräsident werden soll. Neben Juncker hat sich auch EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier beworben.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte machs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige