Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gericht in Weißrussland macht unabhängiges Nachrichtenportal dicht

Gericht in Weißrussland macht unabhängiges Nachrichtenportal dicht

Archivmeldung vom 14.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
tut.by Logo
tut.by Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Behörden in Weißrussland haben unabhängigen Medien einen weiteren Schlag versetzt. Ein Gericht in Minsk machte ein populäres Nachrichtenportal als extremistisch dicht, teilte das Innenministerium am Freitag mit.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "SNA News" schreibt weiter: "Betroffen ist die Seite zerkalo.io, die nach der Sperrung des Portals tut.by unter neuem Namen berichtet. Die Behörden drohten mit Haftstrafen, sollten Inhalte der Webseite auch in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Telegram veröffentlicht werden. Auch das Verbreiten und weiteres Posten führten bereits zu Ordnungsstrafen bis hin zu Arrest, so das Innenministerium.

zerkalo.io will mit Rechtsmitteln gegen die Gerichtsentscheidung vorgehen. Die Redaktion des Portals befindet sich im Ausland.

tut.by war im Zuge der Massenproteste gegen Präsident Alexander Lukaschenko mit seinen Berichten über das Vorgehen der Behörden gegen die Opposition im vergangenen Jahr weit über die Grenzen Weißrusslands hinaus bekannt geworden. Im Frühjahr 2020 wurde die Webseite von den Behörden gesperrt."

Quelle: SNA News (Deutschland)


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heilig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige