Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Deutsch-russisches Verhältnis: Petersburger Dialog in Königswinter wieder hochrangig besetzt

Deutsch-russisches Verhältnis: Petersburger Dialog in Königswinter wieder hochrangig besetzt

Archivmeldung vom 10.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Deutsch-Russische Freundschaft (Deutschland und Russland): Nie wieder gegeneinander! (Symbolbild)
Deutsch-Russische Freundschaft (Deutschland und Russland): Nie wieder gegeneinander! (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Erstmals seit der Annexion der Krim vor fünf Jahren haben sich für den Petersburger Dialog wieder hochrangige Politiker aus Deutschland und Russland angesagt. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung.

Der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) und sein russischer Kollege Sergej Lawrow werden am ersten Tag des Treffens zu den Teilnehmern sprechen. Der Petersburger Dialog ist eine Diskussionsforum für Vertreter beider Zivilgesellschaften. Die Tagung findet am 18. und 19. Juli in Königswinter statt. Ursprünglich hieß es, dass Kanzlerin Angela Merkel und Präsident Wladimir Putin zu Gast sein werden.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige